Viainvest Erfahrungen

Die P2P Viainvest-Plattform wurde 2008 in Lettland gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der lettischen Hauptstadt Riga. Viainvest ist Bestandteil der Via SMS Group. Die Gruppe stammt ebenfalls aus Lettland und ist auf die Bereitstellung von P2P-Darlehen spezialisiert. Grundsätzlich ist Viainvest in Lettland tätig. Darüber hinaus werden Kredite in weiteren 65 Ländern vergeben. Via SMS Group betreibt auch Standorte in Polen, Schweden, Spanien und der Tschechischen Republik. Kürzlich wurde ein weiterer Ableger in Rumänien eröffnet. Nach eigenen Angaben waren im Jahr 2018 rund 150 Mitarbeiter für die Via SMS Group tätig.

Wie funktioniert Viainvest?

Der Dienstleister bietet auf seiner Peer-2-Peer-Plattform Kredite von Privatpersonen an. Über eine Tochtergesellschaft offeriert Viainvest in mehreren europäischen Ländern ungesicherte Verbraucherkredite. Die meisten davon sind kurzfristige Darlehen und Kleinkredite bis maximal 30 Tage Kreditdauer. Die durchschnittliche Kreditsumme pro Kreditnehmer beträgt etwas mehr als 350 Euro. Andere Optionen, wie zum Beispiel das Kreditangebot der Via-SMS Group, sind Kreditkarten und klassische Ratenkredite mit einer maximalen Laufzeit von 12 Monaten.

Die Via-SMS Group bietet über ihre P2P Viainvest-Plattform Anlegern aus aller Welt einen Teil des gesamten Kreditportfolios an. An dem Darlehen beteiligt sich die Gruppen mit mindestens 5 %. Investoren haben unter diesen Umständen die Möglichkeit bis maximal 95 Prozent des Kredits kaufen. Das Unternehmen sendet anschließend die jeweiligen Rückzahlungen an die Anleger. Viainvest erhält die prozentuale Differenz zwischen den vom Darlehensnehmer gezahlten Zinsen und den vom Investor erhaltenen Zinssatz.

Eine Investition ist ab 10 Euro pro Darlehen möglich. Investoren können ihr investiertes Kapital optimal diversifizieren, indem sie es in unterschiedliche Kredite investieren. Viainvest ist eine Plattform für P2P-Kredite, die eine Quellensteuer erheben. Das Unternehmen möchte seinen gesetzlichen Verpflichtungen wahrscheinlich noch besser nachkommen. Um eine Steuereinbehaltung von Viainvest zu vermeiden, ist die Einreichung einer Steuerbescheinigung erforderlich.

Viainvest im Detail

Wie die Erfahrungen mit Viainvest zeigen, können Anleger ein Einkommen von 10 bis 12 Prozent pro Jahr erzielen. Dies ist die Rendite, die der Investor für die Investition erhält. Der Zinssatz hängt nicht davon ab, ob der Anleger sein Kapital manuell oder über die Auto-Invest-Funktion anlegt. Da jedoch einige Darlehen der Einkommensteuer unterliegen, die trotz Steuerbescheinigung / Wohnsitzbescheinigung behalten wird, variiert die individuelle Rentabilität des investierten Kapitals.

Rückkaufgarantie

Viainvest bietet eine Rücknahmegarantie für Kredite. Wenn der Kreditnehmer mit finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert ist, nimmt Viainvest die Verantwortung bei einem Ausfall auf sich. Die Garantie gilt, wenn der Schuldner die Zahlung mindestens 30 Tage nicht bezahlt. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht nur auf die Höhe der Investition, denn der Investor erhält auch die versäumten Erträge. Eine Rückkaufgarantie gibt dem Anleger Sicherheit, allerdings kann niemand sagen, wie viel Kreditverlust Viainvest aushalten kann. Die Garantie für den Rückkauf wird nur von Viainvest übernommen. Im Notfall und Insolvenzfall erlischt auch der Garantieanspruch gegenüber Viainvest. Die SMS-Gruppe haftet hier nicht. Die Risiken trägt der Anleger.

Regulierungsverantwortung

Auf den ersten Blick scheint eine Investition in Viainvest sicher zu sein. Eine Rückkaufgarantie minimiert das Risiko für den Anleger. Die Plattform P2P Viainvest stellt den Geschäftspartner für die Investoren dar. Aber Viainvest vergibt die Kredite nicht selbst, sondern verwaltet das Geld der Anleger. Vivainvest tritt als eine Art Vermittler zwischen Investor und Kreditgeber auf. Die Darlehen selbst werden von der Via SMS Group vergeben. Aber das System funktioniert tatsächlich mit untergeordneten Kreditgebern. Letztendlich erfolgt die tatsächliche Kreditvergabe über Subkreditgeber. Auch hier wird deutlich, dass die Regulierung im Notfall schwierig wird. Rücknahmegarantien werden nur von Viainvest versprochen. Wenn Vivainvest Insolvenz anmeldet, wird sie von der SMS-Gruppe abgestoßen. Darüber hinaus ist Viainvest eine eigenständige Tochtergesellschaft. Via SMS kann hier nicht verantwortlich gemacht werden.

Internationale Rechtsformen

Viele P2P-Plattformen haben zusätzliche Bezeichnungen. Dies gilt auch für Viainvest. Die Plattform beachtet diese Bedingungen und weist den Namen des Unternehmens fälschlich aus. Eigentlich heißt die Plattform Viainvest Sia. Die zusätzliche Bezeichnung Sia ist vergleichbar mit der deutschen GmbH. Daher ist es eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Im Notfall ist es unwahrscheinlich, dass der Investor seinen Schadensersatzanspruch geltend machen kann.

Kredite in verschiedenen Ländern

Viainvest stellt Kredite in 65 Ländern zur Verfügung. Im Falle der Insolvenz von Viainvest muss der Kreditnehmer zunächst herausfinden, in welchem ​​Land das Darlehen gewährt wurde. Erst dann kann er Schadensersatz verlangen und vom Kreditnehmer Zahlung fordern. Es sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Mahn- und der Inkassoverfahren in anderen Ländern nicht mit Deutschland vergleichbar sind. Der rechtliche Rahmen ist völlig anders. In den meisten Fällen kann die Rückzahlung eines Kredits nicht so einfach erwirkt werden. In Deutschland erworbene Rechte können grundsätzlich nicht im Ausland geltend gemacht werden. In der Europäischen Union brauchen Sie einen europäischen Titel, um die Forderung durchzusetzen.

Steuerliche Unterschiede zu anderen Peer-2-Peer-Plattformen

Die größte Differenz zu anderen P2P-Plattformen sind die steuerlichen Maßnahmen von Viainvest. Viainvest erhebt von den Anlegern Quellensteuern. Diese Einkommensteuerart bezieht sich auf die Höhe der Investition in dem Land, in dem das Darlehen gewährt wurde. Viainvest sieht darin einen erheblichen Steuervorteil für den Anleger. Das Unternehmen gibt an, dass bereits Investitionssteuern auf Gewinne gezahlt wurden. Dies ist leider nicht immer der Fall.

Im Allgemeinen sollten alle Einkünfte und Erträge aus Investmentgeschäften in der Steuererklärung angegeben werden. Dies gilt auch für Investitionen in P2P-Plattformen. Es besteht oft der Irrtum, dass aufgrund der privaten Herkunft keine Steuern gezahlt werden müssen. Obwohl dies eine individuelle Investition ist, sollte sie dennoch besteuert werden. Letztendlich entscheiden die Steuerbehörden des Landes des Anlegers, ob von Viainvest einbehaltene Steuern verrechnet und einbehalten werden. Ist dies nicht der Fall, wird doppelt besteuert.

Ein Investor zahlt bei Viainvest nicht allein die Quellensteuer, sondern muss auch seine eigenen Abgaben bei der heimischen Steuerbehörde bezahlen. Die von Viainvest vom Anleger einbehaltene quellen-bezogen Einkommenssteuer gilt nur für Steuern, die im Land des Schuldners anfallen. Hierbei ist es wichtig, ob zwischen der Nation des Investors und dem Staat des Kreditnehmers bilaterale Steuerabkommen bestehen.

Um eine Viainvest-Steuer zu vermeiden, muss der Investor Viainvest eine Steuerbescheinigung und Meldebescheinigung vorlegen. Um eine Steuereinbehaltung von Viainvest zu blockieren, sollte der Anleger eine Bescheinigung der Steuerabrechnung hochladen. Er erhält diese von der zuständigen Steuerbehörde. Wenn Sie beispielsweise in Polen, Spanien und der Tschechischen Republik investieren, benötigen Sie drei dieser Bescheinigungen.

Gibt es anfallende Viainvest-Gebühren?

Kurz gesagt: Es gibt keine. Der Anleger müssen weder für die Nutzung noch für die Registrierung bezahlen. Zahlungen und eine Rückkaufgarantie sind ebenfalls kostenlos.

Wie verdient Viainvest Geld?

Die Zinsdifferenz zwischen den Renditen des Anlegers und den Zinsen, die Viainvest erhält, stellen die hauptsächlichen Erträge des Unternehmens dar. Wie die Firma angibt, generiert die durchschnittliche Rendite für den Investor 10,20 % pro Jahr. Gleichzeitig sollte der jährliche Prozentsatz der Kreditnehmer 112 Prozent betragen. Nach dieser einfachen Berechnung beläuft sich die Zinsdifferenz auf etwa 100 %! Dieser hohe Renditeertrag ist auf kurzfristige Kredite zurückzuführen. Berechnungsbeispiel: Ein Kunde nimmt für einen Zeitraum von 30 Tagen ein Darlehen von 100 Euro auf. Nach 30 Kalendertagen muss er einen festen Satz von 10 Euro bezahlen. Auf ein Jahr hochgerechnet beträgt der Zinssatz mehr als 100 Prozent.

Wie kann ich mit Viainvest Geld aufladen und abheben?

Anleger können von und zu Viainvest nur per Überweisung bezahlen. Den Kunden entstehen dabei keine Kosten. Erfahrung zeigen jedoch, dass es auch Anbieter gibt, bei denen Investoren per Sofortüberweisung oder Kreditkarte bezahlen können. Bei einer Überweisung muss der Benutzer sicherstellen, dass er den richtigen Zweck angibt, damit das Geld korrekt verteilt wird.

Ist eine Viainvest App auf dem Markt?

Zum Zeitpunkt unserer Überprüfung von Viainvest gab es keine mobile App. Das Unternehmen plant jedoch eine Viainvest-App für ein Smartphone oder iPhone. Wann die Entwicklung abgeschlossen ist, wissen wir momentan nicht.

Gibt es einen Bonus von Viainvest?

Momentan gibt es keine Aktionen oder Promos von Viainvest. Manchmal zahlen Anbieter den Kunden eine Prämiensumme für neue Investitionen oder neues Geld. Beispielsweise erhalten Mintos-Investoren eine Prämie, wenn sie auf der Plattform erneute Anlagen tätigen. Vielleicht zahlt Viainvest in Zukunft eine Prämie.

Zahlt Viainvest die Steuern für mich?

Ja, Viainvest erhebt vom Anleger eine Quellensteuer. Obwohl das Unternehmen eine der wenigen P2P-Plattformen ist, die diese Verfahren implementieren, sind wir der Ansicht, dass Viainvest diesbezüglich Respekt verdient. Dies ist auch kein ungewöhnlicher Vorgang. Beispielsweise kennen Anleger, die über Zinspilot im Ausland in Tages- oder Festgeldanlagen investieren, diese Vorgehensweise bereits. Um die Quellensteuer zu umgehen, müssen Sie eine Steuerbescheinigung vorlegen. Anleger müssen für jedes Land der Kreditgewährung eine eigene Zertifizierung bei Viainvest einreichen.

Unser Fazit

Dank vieler Funktionen ist die Viainvest-Plattform bei P2P-Investoren beliebt. Die Gesamtinvestitionen steigen. Auch das Risiko ist gering. Selbstverständlich können bei Viainvest genauso Rückzahlungsgarantien storniert werden. Dennoch verfügt das Unternehmen bereits über einige Markterfahrungen und hat sich im Laufe der Jahre etabliert. Dadurch bleibt der Verlust von Krediten und Garantien überschaubar. Somit liegen in Krisenzeiten Erfahrungswerte vor.

Der Nachteil von Viainvest ist die Steuerregelung. Schließlich erzielen dadurch viele Anleger viel geringere Renditen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Investor zweimal Steuern zahlen muss.